Frauen

Sie suchen Beratungs-, Bildungs- und Begegnungsangebote für Frauen in Friedberg und Umgebung? Hier finden Sie Adressen und Ansprechpersonen.

Im „Wetterauer Netzwerk für Alleinerziehende a-NET“ engagieren sich Einrichtungen aus der Wetterau für die Interessen von Alleinerziehenden. Zum Kooperationskreis gehören die Arbeitsagentur, Wohlfahrtverbände, Frühe Hilfen, gemeinnützige Vereine, Mütterzentren und viele weitere Träger. Mehr

A-NET - Wetterauer Netzwerk für Alleinerziehende

Der Online-Wegweiser ist eine Webseite, die das Wetterauer Netzwerk für Alleinerziehende (A-Net) bereitstellt. Sie finden Informationen zu finanziellen Hilfen, Kontakte zu Beratungsstellen, Infos zu Treffpunkten und vieles mehr.

Webseite A-Net

Bei der Amtsvormundschaft übt das Jugendamt die gesamte elterliche Sorge für einen Minderjährigen (Mündel) aus. Die Eltern können ihr Sorgerecht aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen nicht wahrnehmen.
Bei der Amtsvormundschaft übt das Jugendamt die gesamte elterliche Sorge für einen Minderjährigen (Mündel) aus. Die Eltern können ihr Sorgerecht aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen nicht wahrnehmen.

Bei der Amtsvormunschaft übt entweder das Jugendamt die gesetzliche Vertretung und elterliche Sorge für einen Minderjährigen aus, wenn die Eltern dazu nicht in der Lage sind (minderjährig, verstorben oder sonstige Gründe wie zum Beispiel die Entziehung des Sorgerechts), oder ein vom Familiengericht bestellter Vormund, der im Regelfall der Pate oder ein naher Verwandter ist. Ein Gericht kann feststellen, dass Eltern für ihr eigenes Kind keine oder nicht alle Entscheidungen treffen dürfen. Diese Entscheidungen im Sinne der Kinder trifft dann der Bereich der „Amtsvormundschaft“.

Der Bereich der „Beistandschaft“ ist eine unabhängige Stelle, die hilft, wenn es Probleme mit Unterhaltszahlungen gibt. Außerdem werden Mutter und Kind unterstützt, wenn der Vater nicht bereit ist, die Vaterschaft anzuerkennen. Durch eine Urkunde können Vaterschaft, Unterhalt oder gemeinsames Sorgerecht sicher festgeschrieben werden.

Amtsvormundschaft und Beistandschaft

Europaplatz
61169 Friedberg

Telefon 06031 83 0

Webseite des Wetteraukreises

Der Bereich der Jugendhilfe „Allgemeiner Sozialer Dienst“ hilft bei allen Fragen rund um die Themen Familien, Eltern und Kindern. Er berät zu Trennungs- und Scheidungsfragen, Umgangsrecht/Besuchsrecht, Hilfe bei Sorgerechtsentscheidungen, Hilfen bei familiären Krisen und bei Kindeswohlgefährdung, damit es den Kindern weiterhin gut geht. Gibt es Probleme in der Familie, hilft das Jugendamt eine Lösung zu finden. Wenn Sie eine akute Kindswohlgefährdung befürchten, wenden Sie sich bitte an das Kinderschutzteam des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD). Kinder und Jugendliche können sich direkt an das kostenfreie Kinder- und Jugend-Schutztelefon wenden unter der Rufnummer 0800 830 32 00.

ASD - Allgemeiner Sozialer Dienst

Europaplatz
61169 Friedberg

Telefon 06031 83 0

Die „Caritas“ berät Frauen, Eltern und Familien zu den Themen: Familiäre Probleme, Schwangerschaft, Alter, Krankheit, Schulden, Finanzielle Hilfen vor und nach der Geburt, Erziehung und vieles mehr.

Caritasverband Gießen e. V.

Beratungszentrum Wetterau
Kleine Klostergasse 16
61169 Friedberg

Tel.: 06031 5834

Fax:  06031 64303

E-Mail: cbz-wetterau.friedberg@caritas-giessen.de

www.caritas-giessen.de

Das „Diakonische Werk Wetterau“ bietet für Frauen die Schwangerenberatung und die Schwangerschaftskonfliktberatung an.

Diakonisches Werk Wetterau

Bahnhofstr. 26

63667 Nidda

Tel.: 0 60 43 / 9 64 00

www.diakonie-wetterau.de

www.evangelische-beratung.info/skb-wetterau

 

Die „FAB gGmbH für Frauen Arbeit Bildung“ qualifiziert Benachteiligte und unterstützt bei der (Wieder-) Eingliederung in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

FAB gGmbH

Frauen • Arbeit • Bildung
Grüner Weg 8
61169 Friedberg

Tel.: 06031 693719-0
Fax: 06031 693719-29
E-Mail: info@fab-wetterau.de

www.fab-wetterau.de

Das „Netzwerk Frühe Hilfen – Wohlbehalten aufwachsen in der Wetterau“ vermittelt jungen Eltern Hilfsangebote bei der Erziehung, Bildung und Betreuung ihrer Kinder, wenn Sie zum Beispiel gerne von einer Familienhebamme oder einer Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin unterstützt werden möchten. Dafür wird eine Bedarfsanfrage benötigt.

Fachdienst Beratung und Förderung des Wetteraukreises

Netzwerkkoordination Frühe Hilfen

Europaplatz
61169 Friedberg
Tel.: 06031 83-3322
E-Mail: romy.nickel@wetteraukreis.de

Email: fruehehilfen@wetteraukreis.de

Webseite des Wetteraukreises

Der „Fachdienst für Frauen und Chancengleichheit“ bietet kostenlose Informationen und Erstberatung bei finanziellen Schwierigkeiten, psychischen Problemen, Wiedereinstieg in den Beruf, Trennung und Scheidung, Existenzsicherung (Fragen zum Alg II/ Jobcenter), Mobbing, Sexuelle Belästigung und vieles mehr.

Ansprechpartnerin für die Erstberatung ist Sarah Parrish (06031 83-5304).

Fachdienst für Frauen und Chancengleichheit

Kaiserstrasse 128 (1. OG)
61169 Friedberg
Tel.: 0 60 31 / 83 53 01

Webseite Wetteraukreis

 

Der Verein „Frauen helfen Frauen“ unterstützt Frauen, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind. Es gibt körperliche, seelische und sexuelle Gewalt.
Im „Frauenhaus“ bekommen Frauen Hilfe und können dort auch mit ihren Kindern wohnen.

Frauenhaus

Frauen helfen Frauen e.V
Postfach 100327
61143 Friedberg

Tel.: 0 60 31 / 1 53 53 oder 15354
Fax: 0 60 31 / 1 53 58


Beratungsstelle- und Interventionsstelle

für von Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder

Saarstraße 30
61169 Friedberg

Tel.: 0 60 31 / 1 66 77 3
Fax: 0 60 31 / 1 53 58

www.frauenhaus-wetterau.de

Der „Frauen-Notruf“ unterstützt Frauen und Mädchen nach Vergewaltigung, sexueller Belästigung, häuslicher Gewalt, körperlicher Bedrohung, Telefonterror, digitaler Gewalt, Stalking, Bedrohung von Zwangsverheiratung, Frauenhandel und rassistischer Diskriminierung.

Frauen-Notruf

Hinter dem Brauhaus 9
63667 Nidda
Tel.: 0 60 43 / 44 71

Fax: 0 60 43 / 44 73

E-Mail: info@frauennotruf-wetterau.de

Das „Frauenzentrum Wetterau“ ist ein Treffpunkt für Frauen aus aller Welt. Hier gibt es Beratung in Krisensituationen, ein vielfältiges Bildungsangebot und kulturelle und soziale Veranstaltungen.

Frauenzentrum

Wintersteinstr. 3
61169 Friedberg
Tel.: 0 60 31 / 25 11

E-Mail: frauenzentrum.wetterau@t-online.de

www.frauenzentrum-wetterau.de

Diese Frauengruppe besteht seit 2019. Es handelt sich um eine sehr bunte Gruppe von Frauen aus aller Welt im Wetteraukreis. Durch regelmäßige Treffen, Aktivitäten und gemeinsame Projekte stärken sie sich gegenseitig, tauschen Erfahrungen aus und integrieren sich in die Gesellschaft. Der Austausch hilft Ihnen, ihr Leben selbstbestimmt und selbstbewusst in neuer Heimat zu gestalten. Dieses Projekt wird vom internationalen Zentrum Friedberg unterstützt.

Initiative bunte Frauen Wetterau

Projektleiterinnen des Projektes:

Mahnaz Jafary, Chatarina Setyastuti

E-Mail: buntefrauenwetterau@gmail.com

https://www.internationales-zentrum-friedberg.de/initiative-bunte-frauen

Die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern bietet Beratungen zur Gefährungseinschätzung bei Vermutungen von Kindeswohlgefährdungen an. Alle Personen, die beruflich in Kontakt mit Kindern oder Jugendlichen stehen, haben bei der Einschätzung einer möglichen Kindeswohlgefährdung einen Rechtsanspruch auf Beratung durch eine insoweit erfahrene Fachkraft (IseF). Alle in der Jugendhilfe tätigen Fachkräfte (z.B. in Kitas, Jugendarbeit, Schulsozialarbeit, …) sind auch gesetzlich verpflichtet, bei Anzeichen von Kindeswohlgefährdungen insoweit erfahrene Fachkräfte zur Gefährdungseinschätzung hinzu zu ziehen. Anfragebogen IseF

IseF - Beratung zum Kinderschutz für beruflich mit Kindern befasste Personen

Fachstelle Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

Bismarckstraße 25
61169 Friedberg
Tel.: 06031 83-3636
Email: isef@wetteraukreis.de

 Webseite des Wetteraukreises

Beim „Jobcenter Wetterau“ gibt es die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Themen: Alleinerziehende, Schwangerschaft, Kinderbetreuung, Berufsorientierung, Teilzeitberufsausbildung u.a. Termine nach persönlicher Vereinbarung
oder telefonisch montags bis donnerstags von 9:00 – 12:00 Uhr.

Jobcenter Friedberg BCA

Schulze-Delitzsch-Straße 1
61169 Friedberg

Swaantje Mika

Tel.: 06031 68 49 113
E-Mail: Jobcenter-Wetterau.BCA@jobcenter-ge.de

www.jobcenter-wetterau.de

„Müfaz. Das Mütter- & Familienzentrum e. V. und Mehrgenerationenhaus Bad Nauheim” macht Angebote für Familien und Jung und Alt in den Bereichen Begegnung, Beratung, Betreuung, Bildung, Generationenaustausch.

Müfaz

Friedberger Str. 10
61231 Bad Nauheim

Tel.: 06032 31233
Fax: 06032 928820

E-Mail: info@muefaz.de

www.muefaz.de

 

„pro familia“ berät Frauen zu den Themen: Verhütung, Schwangerschaft, Sexualität, Trennung und Scheidung, Sexuelle Gewalt, Familienrecht, Sexuelle Orientierung. Es gibt auch Angebote für Jugendliche und Paare.

pro familia

Saarstraße 30
61169 Friedberg
Tel.: 06031 / 2336
Fax: 06031 / 736933
E-Mail: friedberg@profamilia.de

www.profamilia.de

Der Bereich der Jugendhilfe  „Unterhaltsvorschuss“ zahlt Gelder aus, wenn kein oder nur wenig Unterhalt für ein Kind gezahlt wird. Im Gegenzug wird dieser von der unterhaltspflichtigen Person zurückgefordert. Wird wenig oder kein Unterhalt gezahlt, kann ein Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz für jedes Kind bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres gestellt werden, wenn es bei einem seiner Elternteile lebt. Die Leistungen müssen durch einen Antrag auf Unterhaltsvorschuss geltend gemacht werden. 

Unterhaltsvorschuss

Fachstelle Unterhaltsvorschuss

Berliner Straße 31
63654 Büdingen

Corinna Arnold

Telefon 06042 989-3811

Webseite Wetteraukreis

Die Beschäftgten des Allgemeinen Sozialen Dienstes (ASD) entscheiden darüber, ob  Hilfe bei der Erziehung von Kindern notwendig ist. Die Wirtschaftliche Jugendhilfe wickelt die dafür anfallenden Kosten ab.  Die Wirtschaftliche Jugendhilfe bewilligt Leistungen, überprüft die finanzielle Situation der Eltern, Kinder, Jugendlichen und jungen Volljährigen und vieles mehr. Im Einzelfall beteiligt sie sich an den Kosten der Hilfe.

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Europaplatz
61169 Friedberg

Telefon 06031 83 0

Webseite Wetteraukreis

Kreisstadt Friedberg/Hessen.